29.11.2017

Korrektor/-in Deutsch (50%–60%) für wissenschaftliche Texte/administrative Unterstützung im Sekretariat

Wir suchen per 1. Februar 2018 oder nach Vereinbarung eine/-n Korrektor/-in Deutsch (50%–60%) für wissenschaftliche Texte/administrative Unterstützung im Sekretariat.

Interface Politikstudien Forschung Beratung ist ein interdisziplinäres Team mit rund 35 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, welches in der politikwissenschaftlichen Forschung und Beratung tätig ist. Interface gehört zu den nationalen Kompetenzzentren im Bereich der Politikevaluation.

Sie sind Korrektor/-in (bevorzugt mit eidgenössischem Fachausweis oder einer vergleichbaren Ausbildung). Sie verfügen über einige Jahre Berufserfahrung im Korrektorat/Lektorat. Ihre Muttersprache ist Deutsch oder Sie sind bilingual (Deutsch/Französisch) aufgewachsen. Ausserdem sind Sie in der französischen Grammatik sattelfest (Niveau C1). Sie beherrschen die MS-Office-Anwendungen.

Als wissbegieriges Sprachtalent sind Sie es gewohnt, deutsche Texte Korrektur zu lesen, die Qualität von Übersetzungen ins Französische sicherzustellen und auch unter Zeitdruck sorgfältig zu arbeiten. Sie haben eine schnelle Auffassungsgabe und denken sich gerne in neue Themenbereiche ein. Sie bearbeiten wissenschaftliche Berichte aus den unterschiedlichsten Bereichen, Texte für die Website, Protokolle, Fragebogen usw. Des Weiteren unterstützen Sie das Sekretariat bei diversen administrativen Arbeiten.

Es erwartet Sie ein attraktiver Arbeitsplatz mit sehr guten Sozialleistungen und einer kollegialen Atmosphäre in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs Luzern.

Ihre Bewerbung richten Sie bis Montag, 18. Dezember 2017 schriftlich oder per E-Mail (kneubuehler@interface-politikstudien.ch) an Frau Sabina Kneubühler, Interface Politikstudien Forschung Beratung, Seidenhofstrasse 12, 6003 Luzern.