Aargau + 100’000: Chancen und Risiken des demografischen Wandels im Kanton Aargau

Das Projekt „Aargau + 100ʼ000“ beschäftigt sich mit der zu erwartenden demografischen Entwicklung der nächsten rund zwei Jahrzehnte im Kanton Aargau. Nach einer Ende 2012 abgeschlossenen Vorprojektphase unterstützte Interface die interdepartementale Arbeitsgruppe in der Hauptprojektphase bei der Entwicklung einer Gesamtstrategie mit Handlungsempfehlungen zur nachhaltigen Entwicklung des Kantons. Dabei wurde in den priorisierten Handlungsfeldern mit methodischer und fachlicher Unterstützung von Interface eine SWOT-Analyse der Herausforderungen des demografischen Wandels im Kanton Aargau erarbeitet. Die Ergebnisse dieser systematischen Erarbeitung von Chancen und Risiken sowie die darauf basierenden Empfehlungen unterstützen die interdepartementale Arbeitsgruppe bei der strategischen Planung im Umgang mit dem demografischen Wandel.

Kontaktperson

Oliver Bieri

Auftraggeber

Departements Bau, Verkehr und Umwelt des Kantons Aargau

Downloads