| Laufendes Projekt

Anschlussprojekt „Hype or Promise“

Ein Forschungsprojekt, das von der der Universität Zürich und Interface im Rahmen des Nationalen Forschungsprogramms 71 durchgeführt wird, hat ergeben, dass die Bildung von Fahrtgemeinschaften (Carpooling) insbesondere auf dem Arbeitsweg zu Energieeinsparungen führen kann. In einem ebenfalls vom Schweizerischen Nationalfonds sowie vom Bundesamt für Energie finanzierten Folgeprojekt wird nun untersucht, ob sich diese Effekte auch in der Praxis zeigen. Die Universität Zürich, Planidea und Interface begleiten hierfür eine Carpoolinginitiative der Swiss Re in Zürich/Adliswil und erforschen, ob und wie diese zu Energieeinsparungen führt.

Kontaktperson

Ueli Haefeli

Auftraggeber

Schweizerischer Nationalfonds (SNF) und Bundesamt für Energie (BFE)

In Zusammenarbeit mit

Jürg Artho, Universität Zürich