| 2018

Aus- und Weiterbildung der medizinischen Gutachterinnen und Gutachter

Die medizinischen Gutachter/-innen, die von den kantonalen Versicherungsträgern der Invalidenversicherung (IV) beigezogen werden, sind zentrale Akteure im medizinischen Abklärungsverfahren der IV. Für die IV-Stellen ist es eine Herausforderung, in nützlicher Frist geeignete Gutachterinnen und Gutachter zu finden. Interface hat ein Forschungsprojekt zur Beschreibung der ärztlichen Aus-, Weiter- und Fortbildung der Gutachter/-innen durchgeführt. Ziel der Studie ist es, eine Auslegeordnung zu den Qualitätsanforderungen und den Qualifikationen der medizinischen Gutachterinnen und Gutachter in der Schweiz erstellen. Ergänzend sollen auch Systeme aus anderen Ländern beleuchtet werden. Empirische Grundlagen waren, neben einer Dokumentenanalyse, standardisierte Telefoninterviews mit allen IV-Stellen, eine Online-Befragung von medizinischen Gutachterinnen und Gutachtern sowie Experteninterviews mit Bildungsverantwortlichen aus der Versicherungsmedizin und der allgemeinen ärztlichen Aus- und Weiterbildung. Zudem wurden Fallstudien zu den Systemen in den Niederlanden, in Deutschland und in Frankreich erstellt.

Kontaktperson

Birgit Laubereau

Auftraggeber

Bundesamt für Sozialversicherungen (BSV)

Downloads