Evaluation der Aktivitäten zur Umsetzung der schweizerischen Weltraumpolitik

Die Schweiz beteiligt sich seit der Gründung der Europäischen Weltraumagentur (European Space Agency [ESA]) im Jahr 1975 an deren Aktivitäten. Dabei wird die schweizerische Weltraumpolitik als Bestandteil der Wissenschafts-, Technologie- und Aussenpolitik betrachtet. Die Unterstützung der ESA und dadurch die Teilnahme an ESA-Programmen sichert interessierten Forschungsinstitutionen und Firmen der Schweiz den Zugang zum Weltraum, zu den Weltraumwissenschaften sowie zu satellitengestützten Technologien und Diensten. Daneben werden mittels Begleitmassnahmen Forschungsinfrastrukturen und -projekte in der Schweiz unterstützt. Im Zusammenhang mit der Ausarbeitung der Botschaft über die Förderung von Bildung, Forschung und Innovation in den Jahren 2012 bis 2015 haben die Verantwortlichen des Staatssekretariats für Bildung und Forschung (SBF) bei Interface eine unabhängige Evaluation der schweizerischen Aktivitäten im Bereich der Raumfahrt in Auftrag gegeben.

Kontaktperson

Andreas Balthasar

Auftraggeber

Staatssekretariat für Bildung und Forschung (SBF)

Downloads