Evaluation des Konzepts der katholischen Spital- und Klinikseelsorge im Kanton Zürich

Die Spitalseelsorge steht vor grossen Herausforderungen: Beispielsweise steigt die Zahl älterer Patientinnen und Patienten in den Spitälern und neue Pflegeformen wie die Palliative Care nehmen an Bedeutung zu. Gleichzeitig nimmt die durchschnittliche Dauer der Spitalaufenthalte insgesamt ab. Die katholische Spitalseelsorge des Kantons Zürich hat auf die vielfältigen Herausforderungen reagiert und ein „Konzept für die katholische Spitalseelsorge“ entwickelt, welches 2008 in Kraft getreten ist. Interface hat das Konzept und dessen Umsetzung evaluiert.

Kontaktperson

Stefan Rieder

Auftraggeber

Dienststelle Spital- und Klinikseelsorge, Urs Länzlinger, Markus Köfferli

Downloads