Evaluation des Pilotprojekts „XtraJobs“

Zum Zweck der beruflichen Eingliederung von Menschen mit Behinderung lancierte das Bundesamt für Sozialversicherungen (BSV) 2007 das Pilotprojekt „XtraJobs“. Das Projekt will dazu beitragen, dass Unternehmen mehr Menschen mit Behinderung einstellen und dauerhaft beschäftigen. Eine Personalverleihagentur stellt die behinderte Person direkt ein und vermittelt sie an ein Unternehmen. Die Agentur reduziert somit die finanziellen Risiken und Unsicherheitsfaktoren, die mit einer Anstellung von Arbeitskräften mit Behinderung einhergehen. Interface untersuchte das Konzept, die Umsetzung und die Wirkungen des Projekts, um anschliessend Entwicklungsmöglichkeiten aufzuzeigen und Empfehlungen abzugeben. Neben einer ausführlichen Dokumentenanalyse wurden hauptsächlich leitfadenorientierte Gespräche mit den Verantwortlichen des BSV, den kantonalen IV-Stellen und den Personalverleihagenturen sowie mit Vertretenden von Arbeitgeberorganisationen geführt. Damit auch der finanzielle Erfolg des Projekts beurteilt werden konnte, wurde ergänzend eine Kosten-Nutzen-Analyse durchgeführt.

Kontaktperson

Oliver Bieri

Auftraggeber

Bundesamt für Sozialversicherungen (BSV)

Downloads