Evaluationen in der Schweiz: Verbreitung und Verwendung

Der Beitrag setzt sich mit der Verbreitung und Nutzung von Evaluationen in der schweizerischen Bundesverwaltung auseinander. Aufgrund einer umfangreichen Erhebung und Analyse aller zwischen 1999 und 2002 abgeschlossenen Evaluationen wird festgestellt, dass in der Schweiz auf nationaler Ebene eine rege Evaluationstätigkeit herrscht. Von einer flächendeckenden Evaluationskultur kann dennoch nicht gesprochen werden. Die Untersuchung zeigt weiter, dass Evaluationen vor allem von der Verwaltung häufig verwendet werden. Es wird im Beitrag auch deutlich gemacht, dass gewisse institutionelle Bedingungen die Verwendung von Evaluationen erleichtern. Dazu gehört die Evaluationskultur.

Andreas Balthasar (2009): Evaluationen in der Schweiz: Verbreitung und Verwendung, in: Thomas Widmer; Wolfgang Beywl; Carlo Fabian (Hrsg.) Evaluation. Ein systematisches Handbuch, VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden, S. 486–497.

Kontaktperson

Andreas Balthasar

Downloads