Kinder und Jugendliche im Kanton Zug: Analyse von Situation und Entwicklungsbedarf auf kantonaler und gemeindlicher Ebene bezüglich der Bereiche Schutz, Förderung und Partizipation

Interface hat für das Sozialamt des Kantons Zug eine Situationsanalyse der ausserschulischen Kinder- und Jugendförderung auf kantonaler und gemeindlicher Ebene erstellt. Diese diente als Ausgangspunkt für die weitere Ausrichtung der Kinder- und Jugendpolitik im Kanton. Im Rahmen des Projekts wurden die wichtigsten Angebote im Kanton in den Bereichen Schutz, Förderung und Partizipation erfasst. Anschliessend wurden diese mit den jeweiligen Anbietern validiert und verschiedene Einschätzungen zur Situation von Akteuren in der Kinder- und Jugendförderung eingeholt. Dies ermöglichte Aussagen zur Anzahl Angebote und eine Beurteilung der Gesamtsituation im Kanton Zug und in den einzelnen Gemeinden.

Kontaktperson

Noëlle Bucher

Auftraggeber

Sozialamt Kanton Zug

Downloads