Konzept für die Evaluation des Projekts Bahn 2000 erste Etappe (B21)

Beim Projekt Bahn 2000 handelt es sich um eine der grössten Investitionen in den öffentlichen Verkehr der letzten Jahre. Interface hat im Auftrag des Bundesamtes für Verkehr die konzeptionellen Grundlagen für die Evaluation dieses Vorhabens gelegt. Im Zentrum der geplanten Untersuchung sollen Veränderungen in den Reisezeiten und der Reiseattraktivität, Veränderungen in der Wahrnehmung des Angebotes durch die Kundinnen und Kunden sowie die verkehrlichen Wirkungen stehen. Dabei soll die gesamte Transportkette (Fern- und Regionalverkehr, Bahn und Bus) in die Analyse einbezogen werden.

Kontaktperson

Ueli Haefeli

Auftraggeber

Bundesamt für Verkehr (BAV)

Downloads