Modellierung des verfügbaren Einkommens von IV-Rentnerinnen und IV-Rentnern: finanzielle Erwerbsanreize im Vergleich zweier Rentensysteme

Die Ausgestaltung der Invalidenrenten, wie sie sich heute präsentiert, ist durch Schwelleneffekte geprägt. IV-Rentnerinnen und IV-Rentner müssen bei der Aufnahme oder Erhöhung eines Erwerbseinkommens damit rechnen, dass ihnen die Rente überproportional stark gekürzt wird. Im Rahmen des zweiten Massnahmenpakets der 6. IV-Revision wird eine Anpassung des IV-Rentensystems in Richtung einer stufenlosen Ausgestaltung diskutiert. Ziel dieses Projekts war es, einerseits die Fehlanreize im bestehenden Rentensystem aufzuzeigen und andererseits den Vorschlag des neuen stufenlosen Systems zu untersuchen.

Kontaktperson

Oliver Bieri

Auftraggeber

Bundesamt für Sozialversicherungen (BSV)

Downloads