| Laufendes Projekt

Nachhaltiges Car-Regime für die Stadt Luzern

Der Stadtrat von Luzern will die Innenstadt weiterentwickeln. Sie soll noch mehr zu einem lebenswerten, lebendigen und entwicklungsfähigen Zentrum der Kernstadt werden. Bei dieser Entwicklung nimmt der Tourismus – im Besonderen die Cars der Gruppenreisenden, die das Zentrum der Stadt (Schwanenplatz, Löwenplatz) anfahren – eine prägende Rolle ein. Im August beschloss der Stadtrat, eine Studie in Auftrag zu geben. Mit dieser Studie wurden die Car-Situation nochmals untersucht, vorhandene Lösungsansätze geprüft und dem Stadtrat zur weiteren Planung eine unabhängige Aussensicht für nachhaltige Lösungen präsentiert. Sie zeigt zudem Überlegungen auf, wie der Schwanenplatz als öffentlicher Raum langfristig freigespielt werden kann und Parkierungsmöglichkeiten (u.a. als Ersatz fürs Inseli) geschaffen werden können. Die Studie wurde von Interface unter Einbezug von weiteren Fachexpertinnen und Fachexperten erarbeitet.

Kontaktperson

Ueli Haefeli

Auftraggeber

Stadt Luzern

In Zusammenarbeit mit

Sabine Friedrich, Dr. sc. ETH, Dipl. Ing., Stadtplanerin, Raumplanerin FSU, KEEAS Zürich
Fritz Kobi, Dipl Bauing. ETH/SIA/SVI, ehem. Kreisoberingenieur Kanton Bern
Thomas Schmid, Dipl. Ing. ETH/SVI MAS MTEC/BWI, Rapp Trans AG Zürich
Prof. Dr. Widar von Arx, Hochschule für Wirtschaft, Luzern

Downloads