Studie zur eidgenössischen Anerkennung von höheren Fachschulen, deren Bildungsgänge und Nachdiplomstudien

Die höhere Berufsbildung und die Hochschulen sind die Tertiärstufe des Schweizer Bildungssystems. Dabei stellen die höheren Fachschulen keine staatlich akkreditierten Bildungsinstitutionen dar. Deren Bildungsgänge und Nachdiplomstudien (NDS HF) werden hingegen vom SBFI anerkannt. In den letzten Jahren haben die Anerkennungsverfahren der Bildungsgänge und NDS HF allerdings gewisse Schwächen gezeigt. In einer Studie hat das SBFI deshalb Vorschläge für die Entwicklung eines Anerkennungsmodells der höheren Fachschulen und ihrer Bildungsgänge und NDS HF erarbeiten lassen. Die Studie bezweckte die Förderung einer klaren Positionierung und Abgrenzung der höheren Fachschulen von den Fachhochschulen, eine verstärkte Arbeitsmarktorientierung und eine Vereinfachung der Anerkennungsverfahren der Bildungsgänge und NDS HF.

Kontaktperson

Ruth Feller

Auftraggeber

Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI), Abteilung Höhere Berufsbildung

In Zusammenarbeit mit

Matthias Elmer, Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften (ZHAW)

Downloads