| 2014

Synthesebericht „Kantonale Bedarfsanalysen migrationsgerechte Gesundheitsförderung und Prävention“

Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) finanzierte im Rahmen des Nationalen Programms Migration und Gesundheit (Phase II: 2008–2013) Bedarfsanalysen kantonaler Angebote im Bereich Gesundheitsförderung und Prävention. Dabei wurde untersucht, ob diese Angebote auch die Migrationsbevölkerung genügend einbeziehen. Daraus wurden Vorschläge abgeleitet, wie die diesbezügliche Qualität der Angebote erhöht werden kann. Zum Abschluss der Projektphase wollte das BAG und die Vereinigung der kantonalen Beauftragten für Gesundheitsförderung in der Schweiz (VBGF) eine Synthese aller vorliegenden kantonalen Bedarfsanalysen erarbeiten lassen. Der Auftrag bestand aus der Erstellung eines Syntheseberichts und aus einem Input an der kantonalen Netzwerktagung Migration und Gesundheit, die am 29. Oktober 2014 stattfand.

Kontaktperson

Manuela Oetterli

Auftraggeber

Bundesamt für Gesundheit (BAG), Sektion Migration

Downloads